Ausstellung

Marc Lee: loogie.net
11/25/03

Das personalisierte online Nachrichtenmagazin

loogie.net ist ein interaktives Nachrichtenmagazin: Am Fernsehgerät in der guten Stube wählen sie diejenigen Stichworte oder Wortkombinationen, zu denen sie Informationen wünschen– sei es "Roger Federer", "Sozialabbau" oder "Investitionskrise".

Unverzüglich beginnen die bekanntermassen aalglatten Nachrichtensprecher die Vorteile von loogie.net zu preisen und leiten bruchlos zu Direkt-Telefon-Übertragungen von auswärtigen Korrespondenten über, begleiten durch einen Bildbeitrag, oder künden eine Video-Übertragung oder ein Interview mit einem Experten an. Die Inhalte der Nachrichtensendung werden in Echtzeit auf den Internet gesucht und von der eigens programmierten Software nahtlos zusammengefügt. Die Software selektioniert die Text-Inhalte nach Qualitätskriterien, und passt Bilder, Videos und Interviews in die dafür vorgesehenen Fenster so ein, dass sie stets in den schnittigen CNN-Style passen. Die Information selbst schlingert zwischen Kohärenz, Vielfältigkeit und Beliebigkeit: Damit ahmt loogie.net bekannte Nachrichtensendungen durchaus nach, und karikieret sie zugleich.

loogie.net News

Loogie.net News ist ein personalisiertes Echtzeit-Nachrichtenmagazin online: Die BenutzerInnen wählen ein Stichwort, zu dem sie innert Sekunden topaktuelle, massgeschneiderte News-Berichte erhalten. In popigem aber vertrauenswürdigem Design, mit der bewährten Interaktionsstruktur bekannter Nachrichtenagenturen gliedern sich die Nachrichtenbeiträge in Schlagzeilen, Leads und Inhaltstexten, audiovisuellem Material und Links zu themenverwandten News.

Loogie.net bedient sich der gängigen Suchmaschienen, um Texte, Bilder und Videos zum gewünschten Thema zu suchen. Die gefundenen Inhalte werden in einer Datenbank gespeichert, von einem Textklassifizierungs-System analisiert und nach Wichtigkeiten klassifiziert. Themenverwandte Begriffe werden vom Programm festgelegt und nur die vom Computeralgorithmus als relevant bezeichneten Daten werden verwendet und vollautomatisch zu einer News Seite zusammengesetzt. Die loogie.net Nachrichten werden demnach nicht von Menschen gemacht, sondern vom ‚computergenerierten Reportern’ resp von einer intelligenten Software. Sie unterliegen also nicht der Selektion von Parteimeinungen oder Machtinteressen sondern jener der Maschine, die gespiesen wird vom demokratischeren, aber auch beliebigen Informationspools des Internets. Indem der Künstler alle Definitionsmacht an die Maschine zurück delegiert, wirft er auch einen ambivalenten, auch kritischen Blick auf die ungebremst scheinende Technologie-Gläubigkeit unserer Gesellschaft.

Die Benutzer können sich ihre personalisierten News von online-Nachrichtensprechern vorlesen lassen, können die ganze Story ausdrucken, sie per Email weiter versenden oder dem ‚Reporter‘ ein Feedback auf sein Text in Form von Bewertung und Kommentaren zukommen zu lassen. Schliesslich können sie durch Textersetzungen direkt in die Inhalte eingreifen: Für einen generell positiveren Grundtenor könnte man etwa "schlecht" mit "nicht sehr gut" ersetzen, oder man könnte weitergehen und "George W. Bush" etwa durch "Britney Spears" ersetzen und die Pop-Ikone an die Weltmacht bringen.

Seine Claims ("loogie.net is the most trusted organisation in the world." "We Report - You Decide!" "When News breaks - Loogie.net is there.") leiten sich ebenso nach dem copy-paste Prinzip her wie die Belegschaft – ein Heer von Redaktoren und Reportern, Vorgesetzten und Untergeben aus allen Herren Ländern mit Name und Portait: Auch hier hält der Künstler dem Selbstdarstellungswillen und hierarchischen Gefüge der Medien den Spiegel vor – aber auch all jenen, welche solche Mechanismen unhinterfragt akzeptieren.

Der wohl subversivste Teil der Arbeit ist jedoch die Art und Weise, wie sie sich der Funktionsweisen des Internets bedient und sich diese zunutze macht: Alle Newsnachrichten werden verlinkt und archiviert. Dieses rasant wachsende Archiv wird fortwährend von Suchmaschinen indexiert. Da täglich sehr viel neue Seiten dazukommen, steigt somit die Wichtigkeit der loogie.net News Webseiten bei Suchmaschinen. Dies hat ein höheres Ranking zur Folge und die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Surfen nach News via Suchmaschine nicht bei bekannten Online-Nachrichtenunternehmen landet, sondern auf generierten loogie.net News Seiten steigt stetig. Die so gefundenen Seiten können Verwirrung stiften, denn die Fehlinformationen, die sie enthalten, geben sich im Gegensatz zu denjenigen der ‚Grossen‘ zu erkennen, und entlarven letztere damit auch.


Aus der gehypten Interaktivität der neuen Medien wird bei loogie.net "Inter-passivität", denn nachdem der Benutzer sein Stichwort gewählt hat wird alles weitere einschliesslich Redaktion und Präsentation an die Maschine zurück
delegiert– der Benutzer wird wieder zum gewöhnlichen Coach Potato.


Dateien:
loogiedotnet_news.doc